Herzlich willkommen bei Landtechnik Printz in Velbert-Tönisheide



Neu im Programm

Ab sofort ist die Firma BSA unser neuer Fachhandelspartner.

Für weitere Infos können Sie uns gerne ansprechen.


Agroplus F Keyline

Großartige Ausstattung zu einem kleinen Preis. Der Agroplus F Keyline 


Veraltete Futtererntetchnik ???


 Für die bevorstehende Futtererntesaison haben wir noch verschiedene Mähwerke, Wender und Schwader in verschiedenen Größen ab Lager kurzfristig für Sie verfügbar.
Bitte sprechen Sie uns an.

Auch 2016 sind wir wieder autorisierter Automover Experte.


5 G FARMLINE


SERIE 6 TOPLIFT


WIR NEHMEN ES GANZ GENAU

RTK CLUE ist als hochgenaues RTK Korrektursignal ab sofort bei uns verfügbar !!!

SPRECHEN SIE UNS JETZT AN

RTK CLUE ist der RTK Korrekturdatendienst von Reichhardt, dem mittlerweile fast 1500 Kunden in Deutschland vertrauen. Über eine eigene Basisstation auf unserem Firmengelände können wir im Umkreis von 30 km automatischen Lenksystemen eine Genauigkeit von 2 cm bieten. Die Übertragung erfolgt über Mobilfunk, eine gute Netzabdeckung ist Voraussetzung. RTK CLUE ist kompatibel mit vielen Empfängern von AgLeader, Hemisphere, John Deere, Novatel, Reichhardt, Trimble und TopCon.

RTK CLUE jetzt für nur 700 €/ Jahr zzgl. MwSt

Natürlich sind wir auch Ihr Partner in der Beratung für Ihr automatisches Lenksystem.


 

 

 Wir haben für Sie verschiedene Leihschlepper zur Verfügung. Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an !!


Komatsu

Ab sofort ist Komatsu unser neuer Fachhandelspartner.

Neben dem Verkauf von Baggern und Radladern bieten wir auch Vermietung an.

Für weitere Infos rufen Sie uns bitte an.


DIECI TELESKOPLADER

 

 

Seit anfang des Jahres neu bei uns im Programm.

Dieci Teleskoplader.

Für weitere Infos rufen Sie uns bitte an.


6190 TTV WARRIOR. UNIVERSELL IM EINSATZ.

Alle, die einen kompakten, wendigen WARRIOR für den effizienten, universellen Einsatz suchen, können jetzt angreifen. Mit dem 6190 TTV WARRIOR. Überlegene Kraft und niedrigsten Verbrauch liefert der 6.1 Deutz-Motor. Die MaxiVision Kabine garantiert ultimativen Fahr-, Arbeits- und Bedienkomfort. Zur WARRIOR Sonderausstattung gehören die brillantschwarze Lackierung (optional DEUTZ-FAHR grün), eine attraktive Edelstahlblende für den Auspuff, eine Xenon Blitz-Rundumleuchte, ein Radio mit USB-Anschluss, eine WARRIOR Fußmatte und die 650/65R42 Bereifung. Dazu 3 Jahre Gewährleistung und das WARRIOR LED-Beleuchtungspaket.

Kommen Sie zu uns, wir machen Ihnen ein unverbindliches Angebot !


Neues ComfortShift Getriebe

DEUTZ-FAHR präsentiert die neue Serie 6 CShift, eine Weiterentwicklung der Traktorenfamilie mit 150 bis 210 PS und elektronisch gesteuertem Getriebe.

Seit kurzem läuft im Deutz-Fahr Traktorenwerk in Lauingen a.d. Donau die neue Serie 6 CShift vom Band. Die neue Baureihe ist eine Weiterentwicklung der Traktorenfamilie von 150 bis 210 PS mit neuem, komplett elektronisch gesteuertem Lastschaltgetriebe und ersetzt in dieser Leistungsklasse die Serie 6P.

Die elektronisch gesteuerte Schaltung, die in den Modellen 6150.4, 6150, 6160.4, 6160, 6180, 6190 und jetzt auch im neuen Topmodell 6210 erhältlich ist, ermöglicht die Anwahl der 6 Gänge und 4 Lastschaltstufen mit Hilfe des neuen Joysticks ohne dazu die Kupplung treten zu müssen. Damit entfällt der bisherige Schalthebel komplett.

Zusätzlich können beim Hoch- oder Herunterschalten die vier Lastschaltstufen dank der bewährten APS-Technologie und Speed-Matching automatisch angepasst werden, während die elektronische Ansteuerung des Getriebes dafür sorgt, dass das Einkuppeln schnell, präzise und ohne Überlastung der Schaltelemente vor sich geht.

Insgesamt stehen dem Fahrer so 24 Gänge bzw. 40 Gänge inkl. Kriechgang zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt je nach Kundenwunsch und jederzeit variabel 40 oder 50 km/h bei reduzierter Motordrehzahl.

Auch im Bereich der Kabine gab es bei der neuen Serie 6 CShift einige Neuerungen: So präsentiert sich die weiter entwickelte S-Class²-Kabine mit einer optimierten Armlehne inkl. neuem Joystick, sowie einer neuen Frontkonsole und einem noch leistungsfähigeren Klimapaket. Diese Neuerungen kommen auch bei den kleineren Modellen der Serie 6 in der P-Variante zum Tragen.

Parallel zur CShift-Variante werden die Modelle natürlich auch weiterhin mit dem bekannten Powershift-Getriebe in der Basisversion oder mit stufenlosem TTV-Getriebe und MaxiVision-Kabine angeboten. Durch diese umfangreiche Variantenvielfalt kann Deutz-Fahr damit den Kundenwünschen künftig noch besser Folge leisten.

 

Die Stärken des CShift-Getriebes:

– Gangwechsel in weniger als 0,5 Sekunden
– Gangwechsel mit CAN-Steuerung (Controller Area Network) und IRS (Intelligent Range Shifter)
– Schutz des Getriebes bei plötzlichen Gangwechseln
– einfache Steuerung mittels Joystick
– wahlweise 50 km/h bzw. 40 km/h bei red. Drehzahl
– Proportionalventile sorgen für das perfekte und ruckfreie Einrasten der Kupplung
– automatische Steuerung der Kupplungen beim Gangwechsel
– elektronische Motorsteuerung beim Gangwechsel dank Speed-Matching.


Erster Spatenstich in Lauingen für das neue Deutz Fahr Land

Der Spatenstich des Projektes „DEUTZ-FAHR LAND" fand am Dienstag, den 14. Oktober in Lauingen a.d. Donau statt. Wie bereits bei der letzten Agritechnica angekündigt ist dies der offizielle Start für die Schaffung eines neuen Traktorenwerkes, das der kompletten DEUTZ-FAHR Welt gewidmet ist.

Zur Realisierung des Projektes, wurden insgesamt 125.000 m² Land, angrenzend an das bestehende Gelände, erworben. Das Gebäude in sogenannter L-Form, mit einer überdachten Fläche von 40.000 m², wird sich durch den Einsatz modernster Technologien in den Bereichen Lackierung sowie bei hydraulischer, elektrischer und elektronischer Tests revolutionieren. Die neue Fertigung in Lauingen wird damit die Produktion im ersten Schritt auf bis zu 8.000 Traktoren pro Jahr im Einschichtbetrieb steigern können. Nach der Fertigstellung im Jahr 2016 wird sich das gesamte Lauinger Betriebsgelände auf eine Größe von 340.000 m² belaufen, wobei die überdachte Fläche 138.000 m² beträgt.

Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 75 Millionen Euro und sieht die Realisierung spezifischer Lösungen für Test- und Trainingsaktivitäten sowie einen Empfangsbereich und ein Museum vor, die den Deutz-Fahr Kunden und Mitarbeitern 100% Deutz-Fahr Erlebnis bieten.

Zu Gast bei den Feierlichkeiten waren Lodovico Bussolati, CEO der Same Deutz-Fahr Gruppe (SDF), Rainer Morgenstern, Sprecher der Geschäftsführung SDF Deutschland, sowie Kommunalpolitiker aus der Region Lauingen und Dillingen. Aldo und Francesco Carozza, die stellvertretenden Vorsitzenden von SDF, gaben symbolisch auf zwei mit Frontladern ausgestatteten Deutz-Fahr Traktoren der Serie 6 grünes Licht für den Bau.

Lodovico Bussolati, CEO der Same Deutz-Fahr Gruppe bekräftigt: „Der Spatenstich dieser neuen Fabrik spiegelt einen entscheidenden Meilenstein der Geschichte der Marke Deutz-Fahr wider. Mit dem neuen Werk können wir nun unser Produktprogramm, dank der neu entwickelten Traktorserien bis zu 440 PS, im Hochleistungsbereich vervollständigen. Diese beiden elementaren Faktoren werden in den nächsten zwei Jahren die Geschichte der Marke beschreiben."